Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Cinema Total_Mainsite_DE|ENG

Cinema Total 2015 – aktuell

Verehrte Partner und Freunde von Cinema Total,
wie Sie vielleicht bemerkt haben, fand Cinema Total im Collegium Hungaricum Berlin in diesem Jahr nicht statt. Wir haben uns entschieden, die Reihe erstmals nach sieben Jahren für ein Jahr auszusetzen. Hintergrund ist der aktuell noch laufende Wechsel der Institutsleitung des .CHB sowie grundlegende strukturelle Veränderungen im Balassi Institut Budapest.

Wir setzen alles daran, im Jahr 2016 mit Cinema Total 8 fortzusetzen und bedanken uns für Ihr fortwährendes Interesse!

 

08. – 12.02.2014 | Cinema Total 7

 

 

Mit der Veranstaltungsreihe Cinema Total öffnete das Collegium Hungaricum Berlin (.CHB) im Februar 2014 bereits im siebten Jahr seine Pforten für Filmschaffende. Grundlegendes Ziel von Cinema Total ist es, die Wahrnehmung der mittel- und osteuropäischen Filmbranche im Kontext der Berlinale, einem der wichtigsten Schauplätze der Filmbranche Europas, zu sichern.

cinema-totale-2014-day-one--camille-blake-10cinema-totale-2014-day-three--camille-blake-95
links: das Visual Design von Cinema Total 7, entwickelt von David Szauder.
rechts: Screening nach der Paneldiskussion Intersection – Film und Videokunst.


Der Schwerpunkt von Cinema Total im Jahr 2014 war die Schnittstelle zwischen Film- und Videokunst. Zunehmend arbeiten Filmemacher nicht nur für Kino und Fernsehen, sondern auch für Kunstgalerien wie etwa Apichatpong Weerasethakul und Benedek Fliegauf. Bereits die erste Auflage von Cinema Total im Jahr 2008 war eine Ausstellung der Arbeiten ungarischer Filmemacher und Videokünstler, zum Beispiel Benedek Fliegaufs Film MILKYWAY, der gleichzeitig in Kinos und Galerien aufgeführt wurde. Somit ging die 7. Ausgabe von Cinema Total in einem gewissen Sinn zu ihren Ursprüngen zurück. Diese Schnittstelle wurde durch eine Podiumsdiskussion mit Künstlern, Filmemachern und Kuratoren erkundet, anhand einer Auswahl an Videokunst von Filmemachern anschaulich gemacht und durch eine Installation um eine weiteres Werk erweitert. Letztere stellte ein weltweites gemeinschaftliches Kunstwerk dar, erschaffen im Rahmen eines Open Call an Filmemacher, Künstler und alle anderen interessierten Nutzer von mobilen Aufnahmegeräten.
Neben anderen wiederkehrenden Formaten wie Pitch Stop und Film Talk gab es auch dieses Jahr wieder eine filmpolitische Diskussionsrunde, die sich auf Frauen in der mittel- und osteuropäischen Filmindustrie konzentrierte.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie auf der Internetseite von Cinema Total hier.

ENG Cinema Total has its own website that you'll find here.


Auf der zweiten Etage des .CHB fand sich mit Dreampire eine internationale Traum-Sammelbewegung mit Beiträgen aus aller Welt, die sich zum Ziel gesetzt hat, ein weltumspannendes, sich stets erweiterndes Online Video-Archiv zu schaffen. Die interaktive Video-Installation griff auf mehr als 2000 gesammelte Träume zurück.




cinema-totale-2014-day-two--camille-blake-39cinema-totale-2014-day-four--camille-blake-19
links: Paneldiskussion FILMPOLITISCHE GESPRÄCHE AM RUNDEN TISCH: Good News from the Gender Equality Front?

rechts: Filmtalk im Café des .CHB: Ist das ungarische Kino zurück? mit Moderator Nick Holdsworth und Ibolya Fekete.

cinema-totale-2014-day-five--camille-blake-38Pitch Stop mit Adina Pintilie (rechts).

weitere Fotos zu den verschiedenen Veranstaltungen von Camille Blake finden Sie hier.


Vergangene Veranstaltungen:

201302 ct6 SL
09.-13.02.2013 | Cinema Total 6
Europa endlos
Die sechste Ausgabe von Cinema Total wagte den Schritt in Richtung Eurasien [...]
201201 L CT5 SL
11.-15.02.2012 | Cinema Total 5
Central European Space
Zukunft und Region standen im Fokus von Cinema Total 5 [...]

CALENDAR


2015
29
Mai
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

SPECIAL EVENTS

30. Mai
- 30. Mai
Traditionelle Maifeier (›majális‹) und Kindertag im .CHB
.CHB
01. Jun
- 01. Jun
PERFORMANCE-REIHE Montag Modus
03. Jun
- 03. Jun
Storytelling, Memory and Empathy – Antrittsvorlesung Georgi Gospodinov
04. Jun
- 05. Jun
Öffentlichkeit und Partizipation. Internationale Tagung der Deutsch-Ungarischen Philosophischen Gesellschaft
.CHB
09. Jun
- 09. Jun
GASTVERANSTALTUNG Europa literarisch – Anja Golob (Slowenien)
12. Jun
- 13. Jun
Gedenkstätten an NS-Verbrechen in Polen und Deutschland.
12. Jun
- 13. Jun
Gedenkstätten an NS-Verbrechen in Polen und Deutschland.

EVENTS

Keine Termine

Banners