Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Robert-Gragger-Institut

 

20110 GGmoderiert201111 LammertNorbert2011 3ten Generation Ostdeutschland

V.l.n.r.: Veranstaltung im Panoramasaal, Bundestagspräsident Norbert Lammert im .CHB, Workshop zu 3te Generation Ostdeutschland

Zuhören, nachdenken, inspirieren und diskutieren.

Herzlich Willkommen im Gragger-Institut!

Interdisziplinäres Zentrum für Wissenschaft, Gesellschaft und Literatur im .CHB

Lesungen, Symposien, Konferenzen und Workshops machen das Institut zu einem Ort der lebendigen Auseinandersetzung mit Literatur, Gesellschaft und Wissenschaft im europäischen Kontext.

 

Aktuelle Projekte in Auswahl


 

Das internationale literaturfestival berlin im .CHB


Literarische Vielfalt in Zeiten der Globalisierung erleben: jedes Jahr verwandelt sich Berlin in die Hauptstadt der Literaturen der Welt. 164  Autoren aus 47 Ländern nahmen am diesjährigen Literaturfestival teil.
Die Vielfalt der Themen, Kunstformen und Geschichten war vor allem eines: eine Feier der Literatur und des Buches.
Im Rahmen des Festivals las im .CHB Péter Esterházy aus den noch unveröffentlichten  Tagebücher 2001-2009 des Nobelpreisträgers Imre Kertész
Alle Veranstaltung des vergangenen ilb (04.-15.09.2013) im .CHB finden Sie hier.


 

Starke Augenblicke. Am 25. Oktober 2013
Autorengespräch mit László Földényi und Adam Soboczynski (DIE ZEIT)

Die abendländische Tradition ist durchdrungen von Augenblicken, die als kathartisch, erschütternd und ekstatisch beschrieben werden. Dies sind die starken Augenblicke, die für László F. Földényi in ihrer scheinbaren Raum- und Zeitlosigkeit den Charakter des Lebens, das sich notwendig immer an Ort und Zeit knüpft, erleuchten. In seinem einflussreichen Essay Starke Augenblicke untersucht er die Rolle dieser Augenblicke von der Antike bis in unsere Zeit.
László F. Földényi ist Kunsttheoretiker, Literaturwissenschaftler und Essayist. Er zählt zu den bedeutendsten ungarischen Intellektuellen.
Adam Soboczynski ist Autor, Journalist (DIE ZEIT, Feuilleton) und Kenner von László  Földényis Denken führt das Gespräch im Collegium Hungaricum Berlin


 

Dritte Generation Ost - Jahrestreffen im Collegium Hungaricum Berlin

Die Initiative ,3te Generation Ostdeutschland' befasst sich mit der Generation der heute ca. 25- bis 35-jährigen.  Diese Generation Ostdeutscher ist zur Wendezeit aufgewachsen und hat dadurch einzigartige Erfahrungen gesammelt. Das Jahrestreffen im Collegium Hungaricum Berlin dient der Vernetzung und dem Austausch.
Eine aktive, bewusste Bearbeitung von Fragen zur deutsch-deutschen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft münden in der Entwicklung zukunftsfähiger gesellschaftlicher Strukturen in Ostdeutschland und bundesweit.


 

Ungarn auf der Leipziger Buchmesse


Jedes Jahr stellt das .CHB mit seinen Partnern die wichtigsten Neuerscheinungen aus Ungarn vor. Das Programm für 2013 finden Sie hier.


Kontakt:

Ágnes Berger
Leiterin des Gragger-Instituts - Literatur, Gesellschaft und Wissenschaft am .CHB
T: +49.30.212 340-451 (direkt)
T: +49.30.212 340-0 (Zentrale)
F: +49.30.212 340-488
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

CALENDAR


2014
31
Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

SPECIAL EVENTS

Keine Termine

EVENTS

Keine Termine

Banners